Embodiment

Embodiment und die Bedeutung des gesunden Körpergefühls Embodiment bedeutet so viel wie „Verkörperung“. Nämlich geht es hierbei um die Verkörperung von unserem Bewusstsein. Es ist jedem deutlich, dass unsere Psyche Einfluss auf unsere Körperhaltung hat. Wenn wir traurig sind, lassen wir die Schultern hängen, um mal ein Beispiel zu nennen. Dieses Phänomen kann man bei […]

weiterlesen

Ehrenrunden

Ehrenrunden sind bei Veränderung vorprogrammiert Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Das Gehirn mag keine Veränderungen, bzw. braucht lange, um diese zu verinnerlichen. Alles Neue ist – zumindest aus evolutionsbiologischer Perspektive – zunächst gefährlich und löst Stress bei uns aus. Auch wenn Veränderungen uns heutzutage nicht mehr so bedrohen, sind sie doch zunächst unangenehm. Und auch […]

weiterlesen

Selbstwahrnehmung

Selbstwahrnehmung ist eine der sieben Säulen der Resilienz. Sie ist eine Praktik, in der es darum geht, die Signale des Körpers zu deuten, um so auf Stress reagieren zu können. Die Selbstwahrnehmung verhilft jedoch nicht nur zu mehr Resilienz, sie ist auch essentiell für ein ausgewogenes und richtiges Körpergefühl. Voraussetzungen hierfür ist eine Schärfung der […]

weiterlesen

Ja-Haltung

Resilienz mit nur einem Wort steigern. Das „Ja“ hat eine Wirkungsmacht, die wir manchmal gar nicht richtig begreifen können. Es ist eines der mächtigsten und auch einflussreichsten Worte in unserem Sprachgebrauch. Im Bereich der Ratgeberliteratur wird man geradezu überschwemmt mit dem „Ja“. Ja zum Leben, zur Veränderung, zur Entspannung und so fort. Kleines Wort mit […]

weiterlesen

Work-Hacking

Work-Hacking – Sich die Arbeit einfacher machen! Was ist Work-Hacking? Der Begriff Work-Hack lässt sich ableiten vom „Life-Hack“, also eine Strategie um den Alltag, oder hier, das Arbeiten zu erleichtern. Work-Hacks betreffen alles was den Schreibtisch und das Drumherum angeht und den Arbeitsalltag so angenehm wie möglich machen soll. Work-Hacks sind Tricks, mit denen Sie […]

weiterlesen

Umfokussierung

Umfokussierung Sich zu fokussieren bedeutet, die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Aspekt zu legen. Dass kann das Erreichen eines Ziels sein, aber auch ein Problem. Der Fokus ist, im Gegensatz zur Defokussierung, klein gehalten und spezifiziert. Bei der Umfokussierung handelt es sich nun um den Prozess von einem Fokus zu einem anderen zu gelangen. Zustandsmanagement durch […]

weiterlesen

Defokussierung

Defokussierung als zentrales Prinzip der Resilienz Defokussieren ist das Gegenteil von Fokussieren. Bei letzterem handelt es sich um die Konzentration auf einen bestimmten Aspekt, sei es nun auf die Lösung einer Aufgabe, oder auf ein Problem. Bei der Defokussierung hingegen erweitert sich die Wahrnehmung. Das heißt, wir nehmen defokussiert mehr wahr. Defokussierung als Resilienzprozess Für […]

weiterlesen
Fokussierung Resilienz

Fokussierung

Fokussierung Fokussierung lässt sich auch mit dem Wort „Konzentration“ gleichsetzen. Es bedeutet, die Aufmerksamkeit kurzzeitig auf einen bestimmten Punkt zu lenken. Das kann sowohl das Erreichen eines Ziels, aber auch die Fokussierung auf ein Problem sein. Bei der Fokussierung handelt es sich um eine Bündelung der Wahrnehmung. Das Gegenteil davon ist die Defokussierung. Diese bedeutet […]

weiterlesen
Life-Hacking-Resilienz.jpg

Life-Hacking

Life-Hacking – Sich das Leben einfach machen! Der Begriff setzt sich aus den englischen Begriffen „life“ – „Leben“ und „hack“ – sinngemäß „Kniff“ zusammen. Es sind also Strategien oder Tätigkeiten, die sich auf das Alltagsleben beziehen und dieses praktischer und einfacher machen sollen. Ein Beispiel: Wenn man Frischhaltefolie um die Stiele von Bananen wickelt, verhindert […]

weiterlesen