Life-Hacking-Resilienz.jpg

Life-Hacking – Sich das Leben einfach machen!

Der Begriff setzt sich aus den englischen Begriffen „life“ – „Leben“ und „hack“ – sinngemäß „Kniff“ zusammen. Es sind also Strategien oder Tätigkeiten, die sich auf das Alltagsleben beziehen und dieses praktischer und einfacher machen sollen.

Ein Beispiel: Wenn man Frischhaltefolie um die Stiele von Bananen wickelt, verhindert das für einen längeren Zeitraum das Braun werden der Früchte.

Es gibt verschiedene Formen von Life-Hacks. Das Beispiel hier geht eher in Richtung Küche und Essen, dann gibt es aber noch Haushalt, Heimwerken, Work-Hacks, und so fort. Für fast jeden Lebensbereich gibt es solche kleinen Tricks, die das Leben erleichtern können.

Was zeichnet einen Life-Hack aus?

Bei Life-Hacks geht es meist darum, etwas kreativ und zweckentfremdend zu benutzen, um ein Problem zu lösen oder ein Ziel auf ungewöhnliche Weise zu erreichen. So kann beispielsweise ein Kaugummi von einem Kleidungsstück entfernen, indem man es ins Gefrierfach legt.

Allerdings muss es nicht immer eine Zweckentfremdung sein – Es handelt sich auch um Verfahren und Strategien, die das Leben effizienter machen. Eine Wickeltechnik verhindert Kabelsalat oder durch eine bestimmte Falttechnik lassen sich Kleidungsstücke binnen Sekunden zusammenlegen.

Meist jedoch ist es nicht die Effizienz, die im Vordergrund steht, sondern die Effektivität. So kann man sich zwar aus einem Schuhkarton, einer Lupe und einem Smartphone ein Beamer basteln, ein wirklicher Beamer wäre aber effizienter. Außerdem ist es typisch für einen Life-Hack, dass er die Grenzen des Machbaren aufzeigt.

Life-Hack und Resilienz?

Resilienz ist eine Kompetenz, die uns befähigt stressfreier durch das Leben zu gehen. Es ist sozusagen eine Strategie, die uns das Leben einfacher gestalten soll. Genauso ist es mit den Life-Hacks. Sie erleichtern das Leben und stärken die Flexibilität und Lösungsorientierung. Je kreativer wir das was wir haben, also unsere Ressourcen, einsetzen, desto einfacher können wir uns das Leben, samt seiner Krisen, machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.